Start Angebote Sprachzertifikate DELF (Französisch)
DELF (Französisch) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Inka Dei   

logo_delf-dalfDas französische Sprachzertifikat DELF scolaire

Die Rheingauschule bietet ihren Schülerinnen und Schülern auch im Frühjahr 2013 wieder die Vorbereitung und Abnahme des französischen Sprachzertifikates handrechtsDELF scolaire  im Hause an.

Seit 2008 stellen sich die Teilnehmerinnen und –nehmer an unserer Schule den Prüfungen der Sprachkompetenzstufen A 1 und A 2; seit 2009 darüber hinaus denen für B 1 und B 2 mit durchgehend hervorragenden Ergebnissen.

france

 Allgemeine Informationen

Warum ein französisches Sprachzertifikat erwerben?

DELF, DALF und DELF scolaire– was ist das?

Wer kann sich anmelden?

Welche Diplom-/Zertifikatsstufen gibt es?

Was wird geprüft?

DELF scolaire 2014 

Prüfungstermine

Prüfungsorte

Prüfungsgebühren 2014

Vorbereitungskurs DELF

Anmeldung

 

Allgemeine Informationen
Warum ein französisches Sprachzertifikat erwerben?

Der Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen, die über das Englische hinausgehen, gilt in immer mehr Institutionen und Wirtschaftszweigen als besonders qualifizierend.
Das Französische ist sowohl in politischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine wichtige Fremdsprache, da Frankreich in den europäischen Institutionen und in den Handelsbeziehungen - besonders mit Deutschland - eine herausragende Rolle spielt.

Ein Sprachzertifikat bietet:

  • Erprobung der erworbenen Kenntnisse im Kontakt zu Muttersprachlern und im internationalen Vergleich

  • Bewährung und Bestätigung des Lernerfolgs in authentischen Situationen

  • interkulturelle Erfahrung einer anderen Prüfungskultur

  • Vorteile bei künftigen Bewerbungen und beim Hochschulzugang durch internationale Anerkennung der Prüfungen

  • Motivation zum Erwerb anerkannt guter Fremdsprachenkenntnisse

  • Qualitative Vorbereitung auf Ausbildung, Studium oder Arbeit im Ausland

  • einen Beitrag zu Selbstständigkeit und Persönlichkeitsentwicklung

nachhandrechtsoben

DELF, DALF und DELF scolaire– was ist das?

Die staatlichen französischen Sprachdiplome DELF (Diplôme d`Etudes en Langue Française) und DALF (Diplôme Approfondi de Langue Française) sind standardisierte, außerschulische und in der ganzen Welt anerkannte Zertifikate, die in 157 Ländern erworben werden können. Es handelt sich um eine Zusatzqualifikation zum Französischunterricht.
Die Prüfungen werden vom CIEP (Centre International des Etudes Pédagogiques) im Auftrag des Französischen Erziehungsministeriums entwickelt und von den Kultureinrichtungen der Französischen Botschaften verwaltet.
DELF und DALF sind gleichzustellen mit Sprachdiplomen wie etwa dem deutschen Sprachdiplom der KMK (DSD), den englischen CAMBRIDGE ESOL Zertifikaten (CAE) oder dem spanischen Diploma de Español (DELE).
Seit dem 1. September 2005 bietet die nationale Kommission des DELF und des DALF eine Version des DELF speziell für Schülerinnen und Schüler an. Die Struktur der Prüfung für das sogenannte DELF scolaire entspricht der des DELF tous publics für Erwachsene; die Themen und das Material werden jedoch schülergerecht ausgewählt. Zudem ist es Lernenden im schulpflichtigen Alter in der Sekundarstufe vorbehalten. Das Diplom ist von den Anforderungen her ansonsten mit der öffentlichen Version identisch, wird aber vorteilhafter Weise von der französischen Botschaft wie auch vom Land Hessen bezuschusst, sodass die Teilnahmegebühren niedriger sind.

nachhandrechtsoben


Wer kann sich anmelden?

Teilnehmen können alle Französischlernerinnen und Französischlerner der Rheingauschule aus den Klassenstufen 7 bis Q 4, die nicht französischer Staatsangehörigkeit sind. Andernfalls gilt als Voraussetzung, dass die Sprachkenntnisse nur an hiesigen deutschen Schulen bzw. nicht in französischsprachigen Ländern erworben wurden.

nachhandrechtsoben

 

Welche Diplom-/Zertifikatsstufen gibt es?
Für die Bestimmung der Sprachkompetenz werden im Referenzrahmen sechs verschiedene Referenzniveaus unterschieden, anhand derer die sprachlichen Fertigkeiten konkret beschrieben und somit vergleichbar werden.

Niveau Diplom Sprachverwendung
C C2 DALF C2 kompetent  Umgang mit aktuellen gesellschaftspolitischen Texten und Themen
C1 DALF C1(imGK/LK Französisch)
B B2 DELF B2 scolaire(im GK/LK Französisch) selbständig vertiefende Kenntnisse der französischen Sprache und allgemeine landeskundliche Kenntnisse
B1 DELF B1 scolaire(im 5. Lernjahr)
A A2 DELF A2 scolaire(nach drei Lernjahren) elementar  grundlegende Kenntnisse in Französisch und die kommunikativen Fertigkeiten in Situationen des Alltags
A1 DELF A1 scolaire(nach dem 1. Lernjahr)

 

Für jedes Referenzniveau existiert ein eigenes, vom Erwerb vorhergehender Zertifikate unabhängiges, lebenslang gültiges Diplom. Die Schülerinnen und Schüler sind frei in der Wahl der Niveaustufe. Sie können einsteigen, wann und wo sie wollen, d.h. sich kontinuierlich voranwagen oder eine einmalige Prüfung auf einem gewünschten Niveau anstreben.

nachhandrechtsoben

 

Was wird geprüft?

Grundsätzlich besteht jede DELF-Prüfung aus einem schriftlichen Teil (Prüfungselemente Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck) sowie einem mündlichen Teil ( Prüfungselemente Kommunikative Kompetenz).

 

DELF scolaire A1

Art der Teilprüfung Dauer /Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei oder vier kurze Hörtexte vom Tonträger zu Alltagssituationen (zweimaliges Hören)
ca. 20 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über vier oder fünf Texte zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
1. Ausfüllen eines Formblattes oder eines Formulars
2. Verfassen von einfachen Sätzen (Postkarten, Mitteilungen, Bildunterschriften...) mit Bezug zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Mündlicher Ausdruck
1. gelenkte Unterhaltung
2.Austausch von Informationen
3. simulierter Dialog
5 bis 7 Min.
Vorbereitung
10 Min.
/25

 

DELF scolaire A2

Art der Teilprüfung Dauer /Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei oder vier kurze Hörtexte vom Tonträger zu Alltagssituationen (zweimaliges Hören)
ca. 25 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über drei oder vier Texte
zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Verfassen von zwei kurzen Texten (Brief oder Mitteilung)
- ein Ereignis oder persönliche Erfahrungen beschreiben
- einladen, sich bedanken, sich entschuldigen, nachfragen, informieren, beglückwünschen
 
45 Min. /25
Mündlicher Ausdruck
1. gelenkte Unterhaltung
2. zusammenhängender Monolog / Vortrag
6 bis 8 Min.
Vorbereitung
10 Min.
/25

 

DELF scolaire B1

Art der Teilprüfung Dauer /Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei Hörtexte vom Tonträger (zweimaliges Hören), max. Länge der Hörtexte: 6 Minuten
ca. 25 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über zwei Texte
- wichtige Informationen in Bezug auf die Aufgabenstellung herausfinden
- Analyse eines Textes von allgemeinem Interesse
 
35 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Verfassen einer persönlichen Stellungnahme zu einem allgemeinen Thema (Brief, Zeitungs/Artikel, Essay,
)
45 Min. /25
Mündlicher Ausdruck
1. gelenkte Unterhaltung
2. Gespräch/Rollenspiel
3. Meinungsäußerung/Stellungnahme zu einem Thema,
das in einem Text dargelegt ist
ca. 15 Min.,
Vorbereitung
10 Min. (betrifft nur den 3. Teil der Prüfung)
/25

 

 DELF scolaire B2

Art der Teilprüfung Dauer /Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über zwei Hörtexte
vom Tonträger
- Interview, Nachrichtensendung (einmaliges Hören)
- Vortrag, Konferenz, Ansprache, Dokumentation, Radio- oder Fernsehsendung (zweimaliges Hören), max. Länge der Hörtexte:
8 Minuten  
ca. 30 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über zwei Texte
- informativer Text Frankreich oder den frankophonen Raum betreffend
- argumentativer Text
 
1 Std. /25
Schriftlicher Ausdruck
Persönliche, argumentative Stellungnahme
(Diskussionsbeitrag, formeller Brief, kritischer Artikel)  
1 Std. /25
Mündlicher Ausdruck
Präsentation und Verteidigung eines Standpunktes
ausgehend von einem Text
ca. 20 Min.,
Vorbereitung
30 Min.
/25

 


DELF scolaire 2013

Prüfungstermine

Voranmeldung

endgültige Anmeldung

Schriftliche Prüfung

Mündliche Prüfung in Mainz

 

05.11.2013

25.01.2014

27.01.-03.02.2014

 

25.11.2013

05.04.2014

24.03.-27.03.2014,

31.03.2014 und

10.-11.04.2014

 

nachhandrechtsoben

 

Prüfungsorte

Die beiden Prüfungsmodule finden an zwei verschiedenen Orten statt. Die mündliche Prüfung erfolgt am Institut Français in Mainz. Die schriftliche Prüfung wird zu einem bundesweit zentralen Termin an der Rheingauschule abgenommen. Beide Termine sind für die gesamte Schule verbindlich. Zu beachten ist, dass sich die Kandidaten für die Prüfungen mittels eines gültigen Ausweises ausweisen.

Nachprüfungstermin für den mündlichen Teil (mit Attest): am 05.05.2014.

 

nachhandrechtsoben

 

Prüfungsgebühren

Die Prüfungen sind kostenpflichtig. Im Einzelnen werden vom Institut Français in Vereinbarung mit dem Hessischen Kultusministerium im Prüfungsjahr 2013 die nachstehenden Gebühren erhoben:

Niveau

A1

A2

B1

B2

Tarif

22 €

42 €

48 €

60 €

 

nachhandrechtsoben

 

Vorbereitungskurs DELF

Neben unserem "ganz normalen" Französischunterricht, der natürlich auch auf das DELF-Diplom vorbereitet, werden die Schüler und Schülerinnen ab Beginn des 2. Schulhalbjahres bis zu den Prüfungsterminen in einem doppelstündigen Kurs, der in diesem Zeitraum einmal pro Woche stattfindet, in die besonderen Prüfungsformen und -situationen des DELF scolaire (mündlicher und schriftlicher Teil) eingeführt und in darin trainiert. Dies ist empfehlenswert, da sich die Prüfungsformen von den bekannten schulischen unterscheiden. Regelmäßges Erscheinen ist sinnvoll; es gibt keine Hausaufgaben; es muss kein Material angeschafft, sondern nur gute Laune mitgebracht werden.

Wir freuen uns, auch dieses Jahr das DELF scolaire – „Paket“ an unserer Schule anbieten zu können, wobei sich das Angebot der Vorbereitungskurse für die verschiedenen Niveaustufen nach der Anzahl der Voranmeldungen je Niveaustufe richten wird. Welche Kurse dies sein und an welchem Tag sie stattfinden werden, wird den Teilnehmerinnen und –nehmern über die Fachlehrer, Frau Dei sowie am Aushangbrett in der Eingangshalle des Hauptgebäudes noch bekannt gegeben.

Bei Wunsch nach näheren Informationen steht Ihnen / Euch Frau Dei als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

nachhandrechtsoben

 

Anmeldung

In diesem Jahr erfolgt die Anmeldung erstmals online. Die individuellen Anmeldungen können mittels eines Codes (erhältlich bei Frau Dei) von zuhause aus erfolgen oder gemeinschaftlich mit Frau Dei am Donnerstag, den 23. November 2013 während der Mittagspause. Für eine verbindliche, gültige Anmeldung ist ebenfalls die rechtzeitige Abgabe der jeweiligen Anmeldegebühr bei dem jeweiligen Fachlehrer oder direkt bei Frau Dei notwendig. Bei Nichtantritt zur Prüfung besteht leider kein Anspruch auf deren Rückerstattung, da sie vom Institut Français als Bearbeitungsgebühr verrechnet wird.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. November 2013 um 18:55 Uhr