Start Schulsozialarbeit
Schulsozialarbeit an der Rheingauschule PDF Drucken E-Mail


 link-iconNachhilfe     pdf-iconWas ist Mobbing?


 
Unsere Schulsozialarbeit richtet sich an Schüler, Eltern und Lehrer durch Klassenbegleitung, Projekte und Einzelfallhilfen.

 

Wir sind für euch da, …

… wenn ihr Sorgen, Kummer oder Ärger oder aber auch Anregungen und Wünsche habt.

… wenn ihr einfach mal jemanden braucht, der euch zuhört.

… wenn ihr Probleme mit der Familie, Freunden oder mit euch selbst habt.

… bei Konflikten mit Mitschülern, Lehrern und Schulschwierigkeiten allgemein.

… wenn ihr Fragen zu verschiedensten sozialen Themen habt.

 

Wir sind für Eltern da, …

… zur Unterstützung bei Erziehungsfragen.

… bei Schulschwierigkeiten allgemein.

… und stellen bei Bedarf Kontakt zu anderen sozialen Einrichtungen und Beratungsangeboten her.

 

Wir sind für Lehrer da, …

… bei Interesse an sozialpädagogischen Ansätzen, Inhalten und Methoden.

… zur Unterstützung bei der Arbeit mit einzelnen Schülern.

… zur Unterstützung in der Stärkung der Klassengemeinschaft.

 

Und so erreicht man uns:

  • Wir haben einen Briefkasten gegenüber der Mensa.
  • Wir haben ein Fach im Sekretariat.
  • Wir sind Montag, Mittwoch und Freitag in der 2. Großen Pause und nach Vereinbarung für euch da.
  • Wir haben ein Telefon: 06722 / 402 4334
  • Und wir antworten gerne auf Mails: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

pdf-icon Unsere Konzeption
pdf-icon Schulsozialarbeit an der Rheingauschule (2016)
word icon Unsere Angebote
link-icon Erste Klassenratsmoderatoren an der Rheingauschule ausgebildet
link-icon Schulsozialarbeit organisiert Selbstverteidigungskurse an der Rheingauschule
 link-icon Dritte Klassenratsmoderatoren an der Rheingauschule ausgebildet
link-icon  3. Fußballmitternachtsturnier der Rheingauschule und St.Ursula-Schule
link-icon Zum vierten Mal Klassenratsmoderatoren an der RGS ausgebildet

 

schaefer

 

 Janina Schäfer

Diplom-Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin (FH) / Systemische Therapeutin (DGSF)


Anstellungsträger:

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

  • Studium an der KFH Mainz mit dem Schwerpunkt „Bildung und Erziehung“ 
  • Diplomarbeit: „Gewalt und Gewaltprävention an Schulen“ 
  • Bisherige Arbeitsfelder:

         Schulsozialarbeit Grundschule

         Schulsozialarbeit Hauptschule (Praktikum
         im Studium)

         Schulsozialarbeit Realschule/ Gymnasium

         Kellnerin /Kassiererin im Studium 

  • Zusatzausbildung: Systemische Beraterin und Systemische Therapeutin (DGSF); 
    Trainerlizenz C im Freizeit und Breitensport 
  • Aufgabengebiet an der Rheingauschule: Beziehungsarbeit, Einzelfallhilfen, Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern, Klassenbegleitung, Projekte, Erlebnispädagogik, Begleitung von „Sozialem Lernen“ in Klassen, Kooperation mit Lehrern, Eltern und externen Institutionen, …
  • Kontakt:

         Raum 105

         Briefkasten gegenüber der Mensa

         Fach im Sekretariat

         Tel.: 06722 / 402 43 34

         Fax: 06722 /402 52 50

         Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schäfer - Zertifikat

 

Zajonz

Joachim Zajonz

Diplom-Sozialarbeiter

Anstellungsträger:

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

  • Studium an der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt

  • Bisherige Arbeitsfelder:

 DRK-Betreuungsverein Offenbach

 (Führung gesetzlicher Betreuungen)

 Heimerziehung im Kinderhaus Ingelheim

 Psychosoziales Zentrum Wiesbaden-Ost

 Schulsozialarbeit Reformschule Rheingau

 Erziehungsbeistandschaften/Familienhilfe

  • Zusatzausbildung Allgemeine Lebensberatung (in Ausbildung)
  • Aufgabengebiet an der Rheingauschule: Unterstützung von Schülern, Eltern und Lehrern durch Klassenbegleitung, Projekte und Einzelfallhilfen
  • Kontakt:

Raum 105

Briefkasten gegenüber der Mensa

Fach im Sekretariat

Tel.: 06722 / 402 43 34

Fax: 06722 /402 52 50

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 16:47 Uhr