Start Rund um die Schule
Rund um die Schule
Der Nachmittag an der Rheingauschule PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Fischer   
Sonntag, den 05. August 2018 um 20:55 Uhr

Gebaeude LogoHausaufgabenbetreuung, Förderkurse und AGs

Schuljahr 2018/2019 – 1. Halbjahr
Jahrgangstufe 5 - 9 und E-Phase - Q
Koordination: Frau Oischinger

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, dass im ersten Halbjahr des neuen Schulhalbjahres viele Schülerinnen und Schüler unsere Angebote wahrnehmen.

Hier könnt ihr entspannt Dinge lernen, euch für Neues interessieren, gemeinsam mit anderen besser werden….

Das Programm gilt ab 20. August 2018, also ab Montag der dritten Unterrichtswoche des ersten Halbjahres. Bereits in der ersten Woche (07. August 2018) findet eine offene Betreuung (Hausaufgabenbetreuung) statt. In dieser Woche können alle Schülerinnen und Schüler, die möchten, ohne Anmeldung an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. Ausnahmen sind: Schulchor, Schulorchester sowie Big Band. Diese beginnen in der ersten Woche.

Die angegebenen Kosten eines Kurses beziehen sich auf das gesamte Schulhalbjahr. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Blatt „Allgemeine Informationen“.

Für die Jahrgangstufen 5 bis E-Phase bieten wir Förderkurse für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Spanisch (bei Bedarf: Französisch, Latein) an. In diesen Kursen können Schüler(innen), die Schwächen in einem Hauptfach haben, ihre Defizite aufarbeiten. Die Kurse richten sich aber auch an Schüler(innen), die die Grundlagen eines Hauptfaches auffrischen, den aktuellen Unterrichtstoff nacharbeiten und durch Übungen festigen möchten.

Wir bieten unterschiedliche Kursangebote für die Jahrgangstufen 5 - 9 und auch die E-Phase an. Die Kurse dauern normalerweise bis 15.15 Uhr. Die Teilnahme ist freiwillig. Eine betreute Lern- und Hausaufgabenzeit wird täglich angeboten. Die Teilnahmemöglichkeit jedes angemeldeten Schülers wird garantiert.

Anmeldeschluss ist Dienstag, 14. August 2018. 

Wenn Sie Ihr Kind für ein oder mehrere Angebote verbindlich anmelden wollen, füllen Sie bitte das Anmeldeformular nebst Sepa-Lastschriftmandat sorgfältig aus und geben Sie es bis spätestens Dienstag, 14. August 2018 bis 15.30 Uhr im Sekretariat ab (nicht über die Klassenlehrer). Für die Schüler besteht Versicherungsschutz während der Zeit der Mittagsbetreuung.

Sie erhalten keine Bestätigung, wenn der/die Schüler(in) an dem gewünschten Angebot (Kurs) teilnehmen kann. Nur wenn es Nachfragen oder Schwierigkeiten gibt, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Die Einwahl kann ab 17. August 2018 an der Infotafel im Haupteingang eingesehen werden.

Für Anregungen, Hinweise und Kritik, die zur Weiterentwicklung unserer Nachmittagsangebote dienen, bin ich Ihnen sehr dankbar. Ich freue mich auf reges Interesse.

Freundliche Grüße

Thomas Fischer
(Schulleiter)


link-icon
alle Informationen zum Nachmittagsangebot an der Rheingauschule

 
Einladung zum Sommerfest 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kai Torsten Rohn   
Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 12:05 Uhr

Gebaeude Logo

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Ehemalige und Freunde der Rheingauschule,

zu unserem diesjährigen Fest der Schulgemeinde, dem Sommerfest am Mittwoch, 20. Juni 2018, ab 15 Uhr, laden wir Sie/Euch ganz herzlich in die Rheingauschule ein. Wie jedes Jahr wollen wir gemeinsam bei Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen und Getränken das ablaufende Schuljahr gemütlich ausklingen lassen. Zu diesem Fest sind auch die zukünftigen Fünftklässler der Rheingauschule zusammen mit ihren Eltern eingeladen. Unser besonderer Dank gilt den Eltern der Jahrgangsstufe 8, die traditionsgemäß das Kuchenbuffet bereitstellen. Wir würden uns freuen, Sie/Euch bei unserem Sommerfest begrüßen zu dürfen. Auch Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen. Jetzt können wir nur noch auf bestes Sommerwetter hoffen. (Bei schlechtem Wetter findet die Feier in den Räumen der Schule statt.)

Mit besten Grüßen

K. Schönleber Thomas Fischer
(Elternbeiratsvorsitzende) (Schulleiter)

 

 

 
Im Dschungel von Oberhausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marvin Kilian / Timo Schweigert   
Dienstag, den 29. Mai 2018 um 10:03 Uhr

Oberhausen 01Als Anfang September der Vorhang für „Life is live“ fiel, war das noch nicht das Ende der gemeinsamen Theaterzeit. Für die beteiligten Schauspielerinnen und Schauspieler, Musikerinnen und Musiker sowie die beiden Regisseure ging es Ende April nach Oberhausen zu einer „Dankeschönfahrt“ für das Engagement und die eingebrachten Leistungen für das Theaterstück.

Mit dem Zug ging es über Koblenz und Duisburg nach Oberhausen, dort angekommen stand zunächst eine Stadtführung auf dem Programm, bei der viel über Kohleabbau und die Neuausrichtung der Stadt zum Touristenmagneten vermittelt wurde. Als eben solche Touristen machte die Gruppe, die aus insgesamt 33 Personen bestand, zunächst das CentrO unsicher, die riesige Shoppingmall im Zentrum der Stadt. Am Abend stand der Höhepunkt des Ausflugs auf dem Programm, der Besuch des Musicals „Tarzan“ im Stage Metronom Theater.

Der beeindruckend große Raum wurde ideal in Szene gesetzt, indem die als Affen verkleideten Schauspieler an Drahtseilen befestigt über die Köpfe des Publikums flogen, mit ihm interagierten und gleichzeitig auf der Bühne die rührende Geschichte des Waisenjungen, der von Affen erzogen wird und trotzdem immer zwischen seiner Herkunft und seiner Familie schwankt, erzählt wird. Trotz einer technischen Panne gegen Ende des ersten Aktes wurde die Freude der Schülerinnen und Schüler nicht getrübt, alle waren begeistert vom Stück.

Oberhausen 02Am nächsten Tag gab es zunächst die Möglichkeit, Oberhausen auf eigene Faust zu erkunden, bevor man sich für die Heimreise bereitmachte und auf der Zugfahrt noch einmal in Gespräche über die eigene Theaterzeit verfiel, denn mit der Dankeschönfahrt endet nach über einem halben Jahr das Kapitel „Life is live“, aus dessen Erlös und durch einen Zuschuss des Ehemaligenvereins, für den wir uns auf diesem Wege gerne noch einmal bedanken möchten, wurde diese Reise ermöglicht. Sie rundet eine tolle Zeit ab, in der Schülerinnen und Schüler aus verschiedensten Klassenstufen gemeinsam ein Projekt auf die Beine gestellt haben und bei der sich inzwischen einige altersunabhängige Freundschaften gebildet haben.

 
Rheingauschüler geben Konzert zum Thema „Sportsgeist“ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wiesbadener Tagblatt   
Montag, den 28. Mai 2018 um 00:13 Uhr

Vom Programmheft lächelte das Schulmaskottchen, der „Geist des Rheingaus“, die Besucher des Frühlingskonzerts der Rheingauschule in diesem Jahr in Sportdress und Stirnband an. „Sportsgeist“, so das Motto, für das sich die vier Ensembles der Schule in diesem Jahr entschieden hatten. Passend zur anstehenden WM habe man sich dabei besonders von vergangenen Weltmeisterschaften und Olympiaden inspirieren lassen, sagt die Leiterin des Orchesters, Silke Trzcinski. „Jedes Ensemble hat die für sich passenden Stücke ausgesucht“, erklärte Trzcinski, die neben ihrer Tätigkeit als Musiklehrerin auch selbst als Musikerin und Dirigentin aktiv ist. Den Titel „Olympic Fantasy“ nach Motiven aus „One Moment in Time“ von Whitney Houston hatte ihr Mann für das Orchester komponiert und arrangiert. Der Titel war 1988 zur inoffiziellen Olympia-Hymne geworden und passte so perfekt zum Motto. Eindrucksvoll zeigte das aus 40 Musikern bestehende Orchester, welche musikalischen Leistungen sie bereits erbringen können.Pressegeist

Inspiriert von WM und Olympia
Zuvor hatten bereits einige der Jüngsten beweisen können, was sie schon gelernt haben. Unter der Leitung von Valieta Verzivolli präsentierte eine Gruppe von Sechstklässlern der Streicher-AG den Titel „My heart will go on“. Anders als bei anderen Ensembles können die Schüler an dieser AG auch ohne Vorkenntnisse teilnehmen und in der Gruppe das Instrument erlernen, erklärt Silke Trzcinski.

An so einem musikalischen Abend durfte natürlich auch der Schulchor des Gymnasiums nicht fehlen. Mit Kapuzenjacken bekleidet und die Mütze tief ins Gesicht gezogen, betraten die zehn Sänger wie Henri Maske zu den Klängen von „Conquest of Paradise“ die Bühne, bevor sie in die bekannte Hymne einstimmten. Doch auch mit den Titeln „The Time of my Life“ und „Waka Waka“, dem offiziellen Lied der Weltmeisterschaft 2010, konnten sie die Konzertbesucher begeistern. Besonders überraschte an diesem Abend auch die „Rock Band“ von Lehrerin Juliane Nolden. Neben „Auf uns“ von Andreas Bourani und „Californication“ von den Red Hot Chilli Peppers hatten sie an diesem Abend auch ein Queen-Medley in petto. Die sowohl instrumental als auch gesanglich anspruchsvollen Stücke meisterten die teils sehr jungen Schüler mit Bravour.

Den Abschluss bei den Ensembles machte an diesem Abend die Big Band mit Lehrer Michael Bibo. Wie schon beim Orchester unterstützten einige Lehrer die Big Band musikalisch. „Es ist eine Form der Unterstützung und Wertschätzung und soll den Schülern auch ein Ansporn sein“, so Silke Trzcinski. Mit den Titeln „Can’t stop the Feeling“ von Justin Timberlake und dem von Michael Bibo zusammengestellten Medley „From Jump to Jump“ sorgte die Big Band für einen jazzigen Abschluss, der die Zuhörer zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Schulleiter stolz auf Schüler-Leistung
Zu „Wavin‘ Flag“ standen dann schließlich alle Schüler noch einmal gemeinsam auf der Bühne des Atriums. Schulleiter Thomas Fischer zeigte sich stolz über die Leistung der Schüler. „Jedes Jahr überlegen sich unsere Ensembles etwas Neues“, erklärte er, der neben der musikalischen Fachschaft auch dem Moderator Marco Schubbach dankte. Der Schüler hatte durch den Abend geführt und selbst noch im Orchester, der Rock Band und der Big Band mitgespielt. Für ihr Engagement bestätigte Schulleiter Fischer dann den Schülern noch, dass diese am nächsten Tag etwas länger schlafen könnten: „Ihr habt es euch verdient.“

Wiesbadener Tagblatt vom 26.5.2018

 
Die Rheingauschule ist „gesundheitsfördernde Schule“ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Gesundheitsteam   
Freitag, den 18. Mai 2018 um 22:27 Uhr

Schule und GesundheitWenn der Kultusstaatssekretär und weitere 70 Gäste unter Anleitung von Sophie Link (Q2) in unserer Aula Zumba tanzen, die Rockband „We are the Champions spielt“ und der Spanischkurs der 7a und 7b mit Frau Sachs-Bockelmann durch die Aula springt, dann kann es sich nicht um einen normalen Schultag an unserer Schule handeln. Und so war es auch nicht.

Am 15.05.2018 wurde der Rheingauschule von Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel das Gesamtzertifikat „gesundheitsfördernde Schule“ überreicht.

Nach einem fünfjährigen Schulentwicklungsprozesses und vier verliehenen Teilzertifikaten (Sucht- & Gewaltprävention, Ernährung- & Verbraucherbildung, Bewegung & Wahrnehmung, sowie Lehrergesundheit) ist die Rheingauschule glücklich und stolz nun diese Auszeichnung erhalten zu haben. Damit ist die Rheingauschule im Rheingau das einzige grundständige Gymnasium ab Klasse 5, das diesen Titel trägt.

Die Rheingauschule hat sich die Gesundheitsförderung auf die Fahnen geschrieben, weil wir davon überzeugt sind, dass für die Fähigkeit einer Schule Leistungen zu erbringen, eines unabdingbare Voraussetzung ist: Die Gesundheit aller am Schulalltag beteiligten Personen.

Das Projekt der Gesundheitsförderung wurde bewegt und getragen von der Zusammenarbeit und dem Engagement vieler verschiedener Menschen, wie dem Gesundheitsteam der Rheingauschule, unter Leitung von Frau Nierste, den Elternvertretern und der Schulleitung.

Wir freuen uns, dass ab heute der Geist des Rheingaus in einer gesundheitsfördernden Schule wehen kann.

 

link-iconPressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums

Um das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ beantragen zu können, müssen vier Teilzertifikate erworben werden. Voraussetzung hierfür sind Zertifizierungen in den Bereichen Ernährung & Konsum sowie Bewegung & Wahrnehmung und zudem zwei eigene gesundheitsbezogene Profilelemente (Sucht- & Gewaltprävention, Verkehrserziehung & Mobilitätsbildung oder Lehrkräftegesundheit).

 

Verleihung06 Verleihung07 Verleihung14
Verleihung02 Verleihung03
Verleihung02 Verleihung03
Verleihung02 Verleihung03
Verleihung02 Verleihung03
Verleihung02 Verleihung03
Verleihung02 Verleihung03
Verleihung02 Verleihung03

Fotos: M. Kissel

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 5 von 14