Start Rund um die Schule "Stechmückensommer" im November
"Stechmückensommer" im November PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Maria Brachtendorf   
Freitag, den 09. November 2018 um 20:31 Uhr

Als Jutta Wilke die 90 Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe zu einer Gedankenreise einlud, ihnen jeweils 20 Euro schenkte und sie fragte, welches Buch sie sich nun im Buchladen kaufen würden, muss man sich ein ziemliches Gedrängel in der Fantasy-Abteilung vorstellen.

Auch wenn Frau Wilke keine Fantasybücher schreibt, so schaffte sie es doch auf sehr gekonnte (sie hat selbst fünf Kinder) und unterhaltsame Art und Weise, die Schülerinnen und Schüler am 8.November in der Aula der Rheingauschule in ihren Bann zu ziehen. Sehr spannend war zu Beginn der kleine Exkurs in das Leben ihres Zweitberufs als Buchhändlerin. Dann ging es aber doch um ihre Passion: das Schreiben. Sie stellte drei Bücher vor und erläuterte die Arbeitsweise eines Verlags. Buchcover und auch der Klappentext werden nämlich nicht vom Schriftsteller gestaltet. Meistens hat dieser noch nicht einmal ein Mitspracherecht. Beides soll zuvorderst kaufanimierend sein und Frau Wilke gestand, dass sie vor allem mit dem Klappentext nicht immer ganz zufrieden ist. Zum Glück gibt es aber ja auch das Innere eines Buches und so erzählte und las sie im Wechsel aus ihrem aktuellen Buch „Stechmückensommer“, in dem nach und nach drei völlig unterschiedliche Jugendliche zusammen in einem roten VW-Bus mitten in den Wäldern Schwedens sitzen und nicht nur zueinander, sondern vor allem Lösungen zu diversen Aufgaben und Problemen finden müssen.

Eine gelungene Geschichte und ein ebenso hervorragender Vortrag.

 

lesung1

lesung2