Start Rund um die Schule „Mein Leben mal eben“ – Lesung von Nikola Huppertz in der Aula
„Mein Leben mal eben“ – Lesung von Nikola Huppertz in der Aula PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Maria Brachtendorf   
Donnerstag, den 28. September 2017 um 09:01 Uhr

Am 20.9. präsentierte die Autorin Nikola Huppertz ihr Buch „Mein Leben mal eben“ vor 95 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7. In ihrem abwechslungsreich gestalteten Vortrag wechselten Abschnitte des Lesens und des Gesprächs mit den Schülern, die Mutmaßungen über den Fortgang äußerten oder Fragen beantworteten.

Die 13-jährige Protagonistin Anouk möchte ihr Leben ändern: Sie will „normal“ sein. Denn vieles in ihrem Leben ist „nicht normal“. Aber muss man sich immer dem aktuellen Trend anpassen? Kann man das überhaupt oder ist es auch okay, so zu bleiben, wie man ist? Diese Fragen diskutierte Frau Huppertz mit den Schülerinnen und Schülern und die Beteiligung war groß. Den Schluss des Romans hat die Autorin nicht verraten. Nur so viel: Anouks Klassenkamerad Moritz sorgt erst ungewollt für eine Katastrophe, die dann aber letztendlich dazu führt, dass sich Anouk in ihrem Leben wieder wohl fühlt.

 
Lesung-21 Lesung-5
  Lesung-11
  Lesung-41