Start Anmeldung/Schulwechsel Kurzprofil Gymnasium
Kurzprofil Gymnasium PDF Drucken E-Mail

 

 pdf-iconVortrag: Informationsveranstaltung an den Grundschulen (2014)

 

Zielsetzungen des Gymnasiums

Aufbau und Struktur des Gymnasiums (G8)

Ist das Gymnasium die richtige Schule für mein Kind?



Zielsetzungen des Gymnasiums

  • vertiefte Allgemeinbildung
  • überfachliche, persönlichkeitsbildende Schlüsselqualifikationen
  • "Das Gymnasium vermittelt seinen Schülern eine allgemeine Bildung und ermöglicht ihnen entsprechend ihren Leistungen und Neigungen eine Schwerpunktbildung, die sie befähigt nach Maßgabe der Abschlüsse ihren Bildungsweg an einer Hochschule, aber auch in berufsqualifizierenden Bildungsgängen fortzusetzen.“

nach oben

Aufbau und Struktur des Gymnasiums (G8)

  • achtjähriger Bildungsgang
  • Jahrgang 5-9: Sekundarstufe I
  • Jahrgang 10-12: Sekundarstufe II (Einführungs- und Qualifikationsphase)
  • Abschluss: Abitur (zentrale schriftliche Prüfungen in drei Fächern; zwei schulinterne mündliche Prüfungen)
  • Oberstufe: Auflösung des Klassenverbandes
  • Stundentafel
  • Nachmittagsunterricht ab Klasse 6
  • Fremdprachen: 1. Fremdsprache (Englisch) ab Klasse 5
    2. Fremdsprache (Französisch, Spanisch, Latein) ab Klasse 6
    3. Fremdsprache (Wahlunterricht: Latein) ab Klasse 8
    4. Weitere Fremdsprache ab Klasse 10 (Spanisch, Französisch)
  • weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums

nach oben

 

Ist das Gymnasium die richtige Schule für mein Kind?

Maßgabe ist das Gutachten der abgebenden Grundschule (Prognosesicherheit)

gymnasium

Voraussetzungen und Erwartungen                                                                                           

  1. Konzentrationsfähigkeit
  2. Merkfähigkeit
  3. Fähigkeit Fragen zu stellen und Lösungen zu suchen
  4. Angemessenes Arbeitstempo
  5. Erfahrenes geordnet darstellen
  6. Neugier, Interessenvielfalt

Schlüsselqualifikationen

  • Reflexionsfähigkeit
  • Abstraktionsvermögen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Ausdauer
  • Frustrationstoleranz
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Solidarität und Gemeinsinn
  • Toleranz und Konfliktfähigkeit

nach oben

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. November 2014 um 15:05 Uhr