Deutsch PDF Drucken E-Mail

Leseförderung an der Rheingauschule

Lesen ist wichtig – für alles im Leben! Deshalb legt die Rheingauschule wert auf Leseförderung. Im Deutschunterricht, durch Projekte und Förderunterricht, durch die Teilnahme an Wettbewerben und Veranstaltungen und durch das Angebot der Schülerbücherei wird die Leselust geweckt, wird sinnerfassendes Lesen trainiert, wird der Horizont erweitert. 

Es gibt im Jahresplan fest installierte Lesewochen in unterschiedlichen Jahrgängen. Mit dem Salzburger Lesescreening werden die Schüler auf Lesetempo und -verständnis getestet und bei unterdurchschnittlichem Ergebnis beraten. Der Leseförderkurs für Klasse 5 und 6 bietet schwachen Schülern Training, Strategien und Motivation. In mehreren Jahrgängen finden Autorenlesungen an der Schule statt. Die Schule nimmt alljährlich teil an der Aktion „Welttag des Buches“, „Zeitschriften in der Schule“ und am deutschlandweiten Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Die Schülerbücherei bietet eine große Auswahl an Themen und Genres zum Schmökern und Recherchieren. Mit Veranstaltungen und Wettbewerben motiviert die Schülerbücherei zur Beschäftigung mit Büchern, zum Umgang mit Texten, zum Eintauchen in eine ganz eigene Phantasiewelt. Mit Unterrichtsgängen in die Stadtbücherei wird die analoge Recherche trainiert und die Faszination der Bücherwelt übermittelt.

M. Brachtendorf

 

Aus dem Unterricht

ringlein

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. November 2017 um 12:22 Uhr