school and education

Wir sind die Rheingauschule

Wiedereröffnung der Mensa

Nach den Herbstferien nimmt die Mensa der Rheingauschule wieder das reguläre Mittagsangebot auf. Lunchpakete werden parallel dazu weiterhin angeboten.

Es gibt aber natürlich besondere Hygieneauflagen und Verhaltensweisen zu beachten. Bei Missachtung der Regeln kann die Mensa wieder geschlossen werden.

Die folgenden Regelungen gelten nur für die Mittagspause

  • Das Mittagessen muss vorbestellt werden. Bestellt und bezahlt werden muss bis zum Ende der 2. großen Pause. Die Schüler erhalten einen Bon, mit dem sie nur noch ihr Essen abholen müssen. Dies dient der Verhinderung von längeren Wartezeiten.
  • Die Schüler, die ihren Bon einlösen wollen, erhalten das Mittagessen nur an der linken Theke (zum E-Flur).
  • Die Schlange zum Anstehen bildet sich dabei entlang des E-Flurs. Abstände (s. Markierungen) sind einzuhalten.
  • Wer ein Mittagessen möchte, muss das Westgebäude über den Eingang an den Tischtennisplatten (E3/E4) betreten.
  • Der Flur vor den E-Räumen ist kein Aufenthaltsort. Es dürfen sich dort nur Schüler aufhalten, die für die Mensa anstehen. Dies dient der Verhinderung noch größerer Ansammlungen.
  • Nach Erhalt des Essens setzen sich die Schüler mit Tablett an die vorgegebenen Sitzplätze.
  • Die Tische sollen von vorne nach hinten besetzt werden. (Die ersten Schüler in der Schlange sitzen an den vorderen Tischen, die danach kommen, wählen die Tische dahinter, bis man hinten an den Fenstern angekommen ist.)
  • An 6er Tischen (große) dürfen nur zwei Schüler (s. Markierung auf den Tischen), aber dafür auch unterschiedlicher Jahrgangsstufen sitzen.
  • Bevorzugt sollten sich die Schüler mit ihren Klassenkameraden an einen Tisch setzen. Sofern dies aber nicht einzuhalten ist, darf unter Einhaltung der Abstandsregeln davon abgewichen werden.
  • An 4er Tischen (kleine Tische) darf nur eine Person sitzen.
  • Die Stühle dürfen nicht verstellt werden.
  • Nach dem Essen und dem Zurückstellen des Tabletts haben die Schüler die Mensa unverzüglich durch den hinteren Ausgang wieder zu verlassen. Dies dient dazu, dass möglichst alle Schüler in der Mittagspause einen Platz zum Essen bekommen.
  • In der Mensa sitzen darf also nur derjenige/diejenige, der/die ein in der Mensa gekauftes warmes Mittagessen verzehrt.
  • Alles andere (Lunchpakete, Snacks, Getränke etc.) kann in der Mittagspause nur an der rechten Theke (zum Lehrerzimmer zeigend) bestellt werden. Die Schüler stellen sich dazu wie gewohnt im Atrium des Westgebäudes an. Auch hier müssen die Abstände eingehalten werden.
  • Nach dem Kauf verlassen die Schüler die Mensa entsprechend der vorgegebenen „Fahrspur“ (s. Markierung auf dem Boden, oder „wie in den Treppenhäusern“).
  • Die Lehreraufsicht in der Mensa wird möglicherweise durch eine „Elternaufsicht“ ergänzt. Den Anweisungen beider Aufsichten ist Folge zu leisten.
  • Diese Regelungen betreffen nur die Mittagspause! Der Verkauf in der 1. und 2. Pause läuft wie gewohnt. 
  • Auch wenn die Mensa ab sofort wieder mit Tischen und Stühlen ausgestattet ist, ist es verboten sich dort –außer zum Verzehr des dort gekauften Mittagessens– aufzuhalten.
  • Sie ist kein Aufenthaltsort für Freistunden, in den Pausen, oder „Ausweichplatz im Unterricht“.

Mensaskizze

Sekretariat

06722/99010