Start Rund um die Schule
Rund um die Schule
Tag der offenen Tür • Samstag • 16.2.2019 • 9.30 - 12.30 Uhr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rheingauschule   
Dienstag, den 12. Februar 2019 um 09:56 Uhr

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür • Samstag, 16.2.2019 • 9.30 - 12.30. Wir laden Sie und Euch ein und bieten: Schnupperunterricht bei den zukünftigen Klassen-/ Fachlehrern, Informationen über die Fremdsprachen, Nachmittagsbetreuung und unser Methodencurriculum, Beratung beim Übergang

pdf-iconProgramm (Räume/Zeiten)

pdf-iconMensa-Speiseplan am Tag der offenen Tür

link-iconInformationen zur Schulwahl und zum Schulwechsel für Eltern und Schüler der 4. Jahrgangsstufe

 

 
(Kein) Nachmittagsangebot am Elternsprechtag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rheingauschule   
Montag, den 04. Februar 2019 um 13:48 Uhr

Am Elternsprechtag (13. Februar 2019) entfällt der Nachmittagsunterricht und das Nachmittagsangebot.Gebaeude Logo

Die Kurse Hip-Hop, Klettern II und Computer-AG finden statt.

Die Hausaufgabenbetreuung findet nicht statt, aber eine Betreuung ist von 13.00 Uhr bis 15.15 Uhr in der Schülerbibliothek eingerichtet.

 
Weihnachtsbasarspende: persönliche Dankesworte einer Familie PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Familie Barth   
Montag, den 21. Januar 2019 um 15:17 Uhr

SpendeLiebe Lehrer, liebe Schüler, liebe Eltern der Rheingauschule,

wir, Lotte, Kim und Markus Barth, möchten uns von ganzem Herzen für die Spende an unsere Tochter Lotte Liz im Rahmen des Weihnachtsbasars bedanken. Lotte leidet an einem Genfehler, dem Rett-Syndrom, und ist somit 24 Sunden am Tag auf Hilfe angewiesen. Sie ist ein fröhliches Mädchen und damit das so bleibt, versuchen wir unser Bestes zu geben. Ende Februar darf Lotte an einem delfingestützten Therapieprogramm in der Karibik teilnehmen. So etwas ist sehr kostenintensiv und kann nur durch Spenden von solchen tollen Helfern verwirklicht werden.

Vielen, vielen Dank an ALLE

Lotte, Kim und Markus Barth

 
Findet mich das Glück? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Maja Korn / Mara Kuschnereit / Melissa Kissel   
Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 11:46 Uhr

Ein Kunstworkshop für den Q1-Kunst-LK im Schloss Freudenberg.

Für ihren Kunst-Leistungskurs hatte Frau Kissel, um die letzten Tage vor Weihnachten noch einmal schön zu gestalten, etwas Besonderes organisiert. Sie schenkte uns einen Ausflug zu einem Glücksworkshop auf Schloss Freudenberg. Nach längerem Überlegen entschieden wir uns aus einer Auswahl von fünf Themenbereichen für den Tag gemeinsam mit Eseln.

Auf Schloss Freudenberg angekommen machten wir uns erst einmal mit unserer persönlichen Bedeutung des Begriffs ,,Glück" vertraut und tauschten uns aus. Unser Glücksbegriff beinhaltet Aspekte wie die individuelle Zufriedenheit, die durch Familie, Freunde oder Ähnliches bedingt wird, aber auch die Privilegien, die wir durch die Geburt in einem wohlhabenden und demokratischen Land wie Deutschland erhalten.

Danach bekamen wir Beobachtungsaufgaben, um uns mit den Eseln Emil, Janosch und Urmel auseinanderzusetzen. Jeder sollte sich auf einen der drei Esel konzentrieren, sein Aussehen, Verhalten, seine Stimmung und Rangordnung notieren und schließlich das Lieblingsdetail des jeweiligen Tieres in unser Skizzenbuch zeichnen. Emil, der kleinste mit dem dicksten Bauch, war der ranghöchste…überraschend? Anschließend mussten wir uns um das Wohlbefinden und Glück der Esel kümmern und losten zwei Gruppen aus, wobei eine Gruppe sich um Futter und Wasser kümmerte, während die andere die Wiese vom Mist befreite. Die Arbeit nahm einiges an Zeit und Kraft in Anspruch, doch wir trotzten der Kälte und blieben in Begleitung der Sonne in freudiger Stimmung.

Vor dem Mittagessen sammelten wir unsere Eindrücke und Beobachtungen und bezogen diese auch auf unsere Glücksvorstellungen. Persönliches Glück stand nun im Kontext von „anderen etwas Gutes tun“, eine sinnvolle und sichtbare Arbeit erledigen sowie achtsam im Umgang mit Lebewesen und in der Natur sein.

Danach bekamen wir ein wenig Freizeit, um zu entspannen oder das Schloss zu erkunden, bevor wir uns für einen letzten gemeinsamen Spaziergang trafen. Jeder, der Lust hatte, durfte den Esel Emil ein Stückchen führen und 
unsere Betreuer erzählten uns von ihren Erlebnissen auf Schloss Freudenberg und ihren Erfahrungen, die sie mit den Eseln gesammelt haben. Abschließend gab es noch eine kleine Rückmeldungsrunde, bei der sich 
herausstellte, dass es allen sehr viel Spaß gemacht hat, einen Tag außerhalb des Schulalltags, draußen und mit Eseln zu verbringen. Unser Glücksbegriff hat sich konkretisiert, das Glück hat uns an diesem Tag gefunden, ist spürbar geworden und hat sich zudem erweitert: Wir sind angeeselt…. ;-)

 

Esel1Esel2Esel3
 
Weihnachtsbasar 2018: Spendenergebnis / Danksagung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: H. von Ingelheim / P. Nickel   
Samstag, den 22. Dezember 2018 um 11:19 Uhr

weihnachtsbasar201815Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ein herzliches Dankeschön allen, die wieder mit so viel Engagement zum Gelingen des Basars beigetragen haben. Nach Abzug aller Unkosten haben wir in diesem Jahr einen sensationellen Erlös von 10471,02 € erzielt und deshalb wurden folgende Summen überwiesen: 

  • 4500,00 € an Interplast Germany e.V. 
  • 4500,00 € an Rheingauer Jugend für Afrika
  • 1471,02 € an Familie Barth aus Rüdesheim, deren 2015 geborenes Kind Lotte am RETT-Syndrom leidet und dringend einen besonderen Therapiebedarf hat

Somit beträgt unser bisheriges Gesamtspendenergebnis: 274.192,71 €

Wir bedanken uns sehr bei Herrn Weiler und Herrn Pohl für die konstruktive Zusammenarbeit und ihren Ideenreichtum. Danke auch an Frau Haas und Frau Popperl für ihre Unterstützung. Ein Dankeschön auch an Frau Schäfer und Frau Küsters für die Überbringung der Nikolausgrüße. Ebenso Danke an Herrn Fleck für den Verkauf von kunstvollen Holzarbeiten. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den Rheingauer Geschäftsleuten, die mit ihren Spenden unseren Basar unterstützt haben sowie der Rheingauer Volksbank.

Ihre/ Eure
H. von Ingelheim und P. Nickel
sowie im Namen der Schulleitung
Herr Fischer

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 13