Wir sind die Rheingauschule.

Erneuerung des Schulgartens

Aus einer fixen Idee wurde ein tolles und nachhaltiges Projekt

Der Schulgarten unserer Schule lag schon seit einigen Jahren ungenutzt im Dornröschenschlaf und hatte eher das Aussehen eines Dschungels denn eines „Gartens“ (siehe Foto). Reaktivierungsversuche in den vergangenen Jahren konnten leider nicht wirklich fruchten, auch aufgrund häufigen Vandalismus. Nun haben wir mit tatkräftigen Helfern und der Unterstützung der Eltern es geschafft, den Schulgarten wieder nutzbar zu machen.

Schulgarten
Schulgarten
Schulgarten

Die Helfer in der Not waren Mitarbeiter der Deutschen Bank, die im Rahmen eines „social day“ am 18.05.18 und mit einer großzügigen Spende von 1000 Euro dem Garten auf die Sprünge geholfen haben. Der Bebauungs- und Nutzungsplan existierte schon seit einiger Zeit, doch dieser Pflanzenmasse Herr zu werden war bisher nicht so einfach. Ein groß angelegter Hausputz war nötig um Beete und Bäume frei zu schneiden, den Teich zu erneuern und neue Pflanzen zu setzen. In den Wochen zuvor haben die Eltern nach einem Spendenaufruf fleißig Blumenerde und Pflanzen, sowie Baumaterial und ähnliches gespendet. Zudem hat die Hochschule Geisenheim University 6 große Europaletten mit Kastenaufsätzen vorbeigebracht, die zu Hochbetten umfunktioniert werden sollten. Ebenso wurden von dort viele notwendige Gerätschaften für den Gartenbau bereitgestellt. Herr Vogt, Gartenbau-Meister und Student der Hochschule, hat das Arbeitsteam mit Rat und Tat unterstützt und so konnten die Bankangestellten, die sonst vor allem Bits und Bytes verschieben, ganze Erdberge bewegen. Unter der Anleitung von Frau Bandl, die den Ablauf des Tages und die Spendensammlung schon in den Wochen zuvor geplant und durchgeführt hatte, nahm dann das Gelände tatsächlich Gartenformen an. Es fielen Blätter und Äste, ganze Sträucher wurden ausgegraben und versetzt, Randsteine verlegt, Blumen und Kräuter gesetzt und die neuen Hochbeete gefüllt und bepflanzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird ab dem kommenden Schuljahr allen Klassen offen stehen. Zudem wird sich die Garten-AG, die ebenfalls ab dem Schuljahr 2018/19 im Nachmittagsunterricht vertreten sein wird, sich um den Erhalt des Gartens kümmern. Am Tag des Sommerfestes war der Garten offen und konnte von jedem Interessierten besichtigt werden.

Schulgarten
Schulgarten
Schulgarten

Es gibt sicherlich noch viel zu tun. Der Plan ist noch nicht vollständig umgesetzt, zumal am „social day“ nicht alle Spenden verwertet werden konnten. So stehen noch Holzbretter zum Bau weiterer Kompostanlagen und Umzäunungen zur Verfügung. Es liegen Pflastersteine parat um den Sitzplatzbereich zu erweitern. Eine Grillstelle wurde damit bereits angelegt. Viele Saaten wurden noch nicht ausgebracht, aber um so schöner ist es, dass dieses Material für die kommende Zeit weiter zur Verfügung steht. Sicherlich finden sich noch viele kreative Ideen, die im Garten umgesetzt werden können. Doch wichtig ist: es wurde ein Anfang gemacht. Und das bisherige Ergebnis kann sich sehen lassen. Die gespendeten Setzlinge und Kräuter blühen und gedeihen und regelmäßig konnten in den Sommerferien schon Zucchini und Tomaten geerntet werden (siehe Fotos).

Nun gilt es das Projekt nachhaltig weiter zu verfolgen und den Garten am Leben zu erhalten. Das neue grüne Herz der Rheingauschule hat wieder angefangen zu schlagen und es will gepflegt werden. Wir freuen uns auf einen regen Zulauf der Garten-AG. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit Nachmittage des „offenen Gartens“ zu organisieren, da auch einige Eltern angefragt haben, ob sie bei der Gartenarbeit mithelfen könnten. Jede Hilfe und Unterstützung ist willkommen und ermöglicht es, das kleine Paradies, das nun hoffentlich gedeiht und wächst, zu erhalten.

Sekretariat

06722/99010