school and education

Wir sind die Rheingauschule.

Aktuelle Vorhaben und etablierte Maßnahmen

Aktuelle Vorhaben

  • Integration von Bewegung in den Unterricht der Sekundarstufe I
  • Suche nach einem Bewegungsangebot für die Sekundarstufe II

 

 

Etablierte Maßnahmen

Sucht- und Gewaltprävention

  • Kennenlerntage
  • Klassenrat und Moderatorenausbildung
  • Information der Eltern und Schüler über die Gefahren von Handy (WhatsApp) und Internet
  • Ausbildung von Medienscouts
  • Prävention sexuellen Missbrauchs (Wildwasser)
  • Klassentag „Mobbingfreie Schule“
  • Alkoholparcours/ Tour des Lebens
  • Klassentag „Demokratie lernen“

Bewegung und Wahrnehmung

  • zahlreiche sportliche AGs, zum Beispiel Fußball, Leichtathletik, Klettern, Kanu, Rudern, Judo, Tischtennis, Hockey, Tanz …
  • Kooperation mit externen Partnern
  • großes, attraktives Schulgelände mit Angeboten zur Bewegung: Tischtennis, Boulderwand, Gleichgewichtsparcour, zwei Fußballplätze, Tischkicker, Basketballfeld, bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten
  • Rückzugsmöglichkeiten und Entspannungsorte für Schüler zum Beispiel in der Schülerbibliothek, im „Denkste-Raum“
  • Schließfächer zur Gewichtsreduzierung der Arbeitsmaterialien von Schülerinnen und Schülern
  • abwechslungsreicher Sportunterricht gemäß der vorgesehenen Stundentafel
  • zusätzliche Sportangebote im Wahlbereich und in der Oberstufe
  • regelmäßige Fortbildungen der Sportlehrkräfte
  • jährliche Bundesjugendspiele und das Schüler-Fußballturnier
  • Wandertage und Wanderfahrten mit hohem Bewegungsanteil
  • Klassenfahrten mit sportlichem Schwerpunkt

Lehrergesundheit

  • Doppelstundenmodell
  • Stiller Arbeitsraum
  • Separater Konferenzraum
  • Lehrerruheraum
  • Klassenlehrerteams
  • Kollegiale Beratung
  • Bereitschaftssystem
  • Kollegensport
  • Pädagogische Tage zu dem Thema/ Jahresfortbildung
  • Stundenplanwünsche

Ernährungs- und Verbraucherbildung

  • Das Trinken von Wasser ist während des Unterrichts erlaubt
  • Tägliche Auswahl zwischen zwei leckeren, frisch gekochten Essen oder Salat in der Mensa (auch vegetarisch)
  • Information für die Eltern der neuen 5. Klassen
  • Pausenverkauf von Brötchen und Snacks
  • Arbeit des Gesundheitsteams (Elternvertreter, Mensabetreiber, Lehrer und SV)
  • Behandlung des Themas Ernährungs- und Verbraucherbildung im Unterricht der Fächer Biologie, Sport, Ethik
  • Bei Fehlernährung und Essstörungen werden durch die Schulsozialarbeit auch externe Hilfsangebote vermittelt
  • Angebote im WPU-Unterricht und den Projektwochen
  • 60 ausgebildete Gesundheitsbotschafter

Sekretariat

06722/99010