Wir sind die Rheingauschule.

Religion an der Rheingauschule

Die Fächer Evangelische und Katholische Religion erfüllen in der Schule vielfältige Aufgaben.

Durch Auseinandersetzung mit den christlichen Grundlagen der Gesellschaft können junge Menschen ihre Sozialisation und Umwelt besser verstehen.

Im Religionsunterricht nehmen sie bewusst kulturelle Traditionen wahr und werden so in die Lage versetzt, sich an einem gewinnbringenden Dialog in einer multikulturellen Gesellschaft zu beteiligen. Deshalb ist der Religionsunterricht auch offen für Kinder und Jugendliche anderer Religionszugehörigkeiten sowie Religionslose. Zudem spielt der Religionsunterricht eine besondere Rolle bei der Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler, indem sie existentielle Lebensfragen, ethische Problemstellungen und die Religiosität als sinnstiftendes Angebot kritisch durchdenken. Sie sollen so zu mündigen Entscheidungsfindungen in ihrem Leben befähigt werden.

Außerschulische Lernorte und Begegnungen mit Referenten tragen zur Öffnung des Religionsunterrichts bei.

An der Rheingauschule wird Religion auf Grundlage des hessisches Kerncurriculums, der Bildungsstandards und der Fachcurricula der Rheingauschule unterrichtet.

Die Fächer Evangelische und Katholische Religion werden in der Sekundarstufe I durchgängig zweistündig unterrichtet. In der Qualifikationsphase wird der Unterricht dreistündig erteilt, was der Vorbereitung auf das Landesabitur zugutekommt.

Über den Unterricht hinaus arbeiten die Fachbereiche Evangelische und Katholische Religion ökumenisch zusammen.

Dies zeigt sich vor allem bei der Vorbereitung der Gottesdienste im Verlauf des Schuljahres. So gestalten Schüler und Schülerinnen der 5./6. Klassen den Einführungsgottesdienst für die neuen Fünftklässler der Rheingauschule. Vor den Weihnachtsferien bietet der Jahrgang 8 einen Adventsgottesdienst an und die E-Phase arbeitet einen Schuljahresabschlussgottesdienst aus. Die Abiturienten und Abiturientinnen bereiten ihren Entlassungsgottesdienst vor, den die Schulgemeinde vor der akademischen Feier mit ihnen begeht. Alle Gottesdienste werden von den örtlichen Pfarrern beider Konfessionen begleitet und in Heilig Kreuz (Geisenheimer Dom) gefeiert.

Das Adventskonzert der Rheingauschule wird von den Fachschaften Religion mit meditativen Impulsen ergänzt, die von Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Altersgruppen vorgetragen werden.

Sollte es zu Krisensituationen an der Schule kommen, stehen die Fachschaften seelsorgerisch begleitend zur Verfügung.

(Hinweis: Zum Einwählen/Umwählen/Abwählen des Religionsunterrichtes muss ein Formular, welches im Schulsekretariat erhältlich ist, ausgefüllt werden.)

religionsfachschaft

Die Religionslehrerinnen und -lehrer der Rheingauschule

Meike Bonilla (Bo), Birgit Dertz (Dz), Daniel Geib (RGb), Aloysia Geipel (Gp), Stefanie Gunkel (Gu), Ralf Janisch (Ja), Silvia Rohn (Rn), Holger Stadermann (St), Anne Wolfgang (Wg)

Sekretariat

06722/99010