school and education

Wir sind die Rheingauschule

Beim Taekwon-Do erfolgreich

Schüler und Schülerinnen der Rheingauschule erfolgreich beim großen Taekwon-Do-Turnier in Neu-Isenburg

Seit zwei Jahren bietet die Rheingauschule im Nachmittagsprogramm das traditionelle Taekwon-Do in Kombination mit Selbstverteidigung an. Hier erlernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur die klassischen Hyongs (Formenlauf) und die verschiedenen Bruchtests, sondern auch Selbstverteidigungstechniken und vieles mehr. Das Training ist anstrengend und fördert sowohl körperliche wie geistige Fertig- und Fähigkeiten. „Man lernt Disziplin, Durchhaltevermögen und der Grundsatz ,never quit‘ wird hier erlebbar gemacht. Trotzdem sind die Freude an der sportlichen Bewegung und die Gemeinschaft, die sich im Training entwickelt, immer im Fokus.“

Da die AG unter Leitung von Frau Lutgen (2. Dan) kontinuierlich wächst, unterstützt seit diesem Jahr Herr Pedron (4. Dan) das Training. So ist eine noch gezieltere Förderung nach unterschiedlichem Leistungsgrad möglich.

Am 25.09. fand ein großes Kinder- und Jugendturnier in Neu-Isenburg unter der Leitung von Großmeister Uwe Zimmermann (7. Dan) vom Black Belt Centers Frankfurt statt. Teilnehmende Sportschulen kamen unter anderem aus Mainz, Darmstadt, Weilburg, Kriftel, Kronberg und Frankfurt.

Auf Grund der momentanen Situation war es leider unumgänglich, dass das Turnier in verschiedene Gruppen aufgeteilt wurde, so dass die Eltern die Möglichkeit hatten, ihre Kinder vor Ort mental zu unterstützen.

Die Konkurrenz war groß und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr aufgeregt.

Um so erfreulicher war es, dass sich die drei Wettstreiter der Rheingauschule in diesem breiten Teilnehmerfeld sehr gut behauptet haben. Zu den Disziplinen gehörte es eine festgelegte Abfolge von Bewegungen (Hyong) zu demonstrieren und mit der Ferse ein Holzbrett zu zertreten. Hierbei spielen Konzentration und Kampfgeist eine große Rolle.

twd
twd
twd
twd

Platzierungen für die Rheingauschule

Weißgürtel Jungen (10 – 13 Jahre) – 2. Platz Hyongturnier: Benjamin Koriller

Weißgürtel Mädchen (9 bis 13 Jahre) – 1. Platz Hyongturnier: Christine Berg

Gelbgürtel Mädchen (9 bis 13 Jahre) – 4. Platz Hyongturnier und 4. Platz Bruchtest: Olivia Pedron

Am Ende des Tages waren alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie Frau Lutgen und Herr Pedron sehr zufrieden mit den hervorragenden Leistungen. Nicht nur die guten Qualifizierungen, sondern auch der Mut zur Teilnahme an so einem großen Turnier müssen hier lobend erwähnt werden. Respekt für diesen Schritt! In diesem Sinne arbeiten wir weiter und fördern die Schülerinnen und Schüler der AG, damit diese weiterhin mit Eifer und Erfolg das Taekwon-Do weitertragen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler der Rheingauschule können jederzeit an der AG teilnehmen.

Sekretariat

06722/99010