school and education

Wir sind die Rheingauschule.

Stele der Toleranz für "kunstRAUM"

Am Dienstag, den 20. Februar 2018 überreichte der Kultusminister Herr Professor Lorz der Kunstfachschaft der Rheingauschule eine Stele der Toleranz. Frau Kissel und Frau Dörr nahmen mit den Schülerinnen und Schülern im Kunstraum K1 die Stele in Empfang und freuten sich über die Auszeichnung. Der Preis würdigte die Arbeit der Fachschaft, bezog sich konkret auf das kunstRAUM-Event aus dem letzten Schuljahr, das inhaltlich in Verantwortung von Frau Kissel konzeptioniert wurde.toleranz

Stele der Toleranz
Stele der Toleranz

Unser zweiter „kunstRAUM“ hat also den Preis gewonnen. Er öffnete sich damals am 22. Mai 2017 dem weitreichenden Thema „Vielfalt“ mit einer traditionell abendlichen Vernissage und bot sowohl eine Ausstellung von im Kunstunterricht entstandenen Werken als auch Präsentationen anderer Fachbereiche der Schule sowie Künstler von außerhalb.

Für die zahlreichen Besucher gab es also an die 100 künstlerischen Werke und Motive aus dem Bereich der Fotografie zu sehen, die die Schülerinnen und Schüler der Grundkurse Q2 (Frau Kissel und Herr Sobotta) und des Leistungskurses Q2 (Frau Dörr) eingefangen und gestaltet haben, sowie zahlreiche Graffiti der Jahrgangsstufe 8 zum Thema sexuelle Vielfalt.

Außerdem wurde eine „Open stage“ eingerichtet, die von den Fachschaften, Lehrern und Schülern genutzt werden konnte, um etwas zum Thema „Vielfalt“ und „Toleranz“ beizutragen. Hier standen Frau Padberg, Frau Bandl, und Herr Fischer für die Lateinfachschaft auf der Bühne, Frau Müller-Mack kam als pensionierte Lehrerin und erfreute uns mit einer Rede zur biologischen Vielfalt.

Stele der Toleranz
Stele der Toleranz

Nach außen hin öffneten wir den Abend mit der Wiesbadener Performancekünstlerin „Mareike Buchmann“, die an diesem Abend ebenfalls zum Thema Vielfalt eine eigene Performance präsentiert hat.

Wir danken allen, die den Abend damals mitgestaltet haben und die jetzt in dieser Woche die Preisverleihung mitorganisiert und inhaltlich gefüllt haben: Miriam, Julius, Harlin, Niclas, Habib, Lynn, Franziska, Hannah, Amelie, dem Kunstkurs Q2 für den Aufbau, Lars Jügler, Michaela Hagen, Herrn Weiler, Frau Haas, Frau Popperl, Herrn Hartmann (der Künstler, der die Stele entworfen hat) und Herrn Professor Lorz. Außerdem wurde an dem Tag auch der Realschule in Bierstein eine Stele übergeben, die ihre tolle und wichtige Arbeit in Bezug auf Integration von Flüchtlingen vorgestellt hat.

Es war ein tolles Erlebnis!

Eure Kunstfachschaft

Sekretariat

06722/99010