school and education

Wir sind die Rheingauschule

Fünftklässler im Weihnachtsmärchen

Wenn drei Reisebusse vor der Schule halten und 118 Fünftklässler mit ihren Deutsch- und Klassenlehrerinnen eine Reise machen, dann steht Weihnachten vor der Tür. Denn der ganze Jahrgang besuchte am 17.12. im Kleinen Haus des Mainzer Staatstheaters das Weihnachtsmärchen. Zu sehen war „Krabat“ nach der Romanvorlage von Otfried Preußler. Die durchaus unheimliche Geschichte rund um Krabat und seine Lehrjahre als „Müllerjunge“ und Lehrling der schwarzen Magie wurde im Deutschunterricht thematisiert, so dass die Schüler vorbereitet waren.

Krabat
Krabat

Das Bühnenbild war überwiegend dunkel gehalten. Auch die Requisiten und Kostüme brachten keine Farbe ins Bild. Gemeinsam mit der Musik, bei der auf Sorbisch gesungen wurde, wurde so eine Stimmung gezaubert, die fesselte. Die Schauspieler zeigten auf ganz eindrucksvolle Weise alle Facetten der Gefühlswelt, die man als Zuschauer miterleben durfte: Mut, Ahnungslosigkeit, Hoffnung, Liebe, Trauer, Verzweiflung.

Der Inszenierung gelang es ganz wunderbar, diese erdrückende Geschichte mit leichten und unterhaltsamen Momenten aufzulockern. Ein Zuschauerkind übernahm zwischendurch auch kurz die Rolle einer Figur und zeichnete Krabat den Drudenfuß auf die Stirn.

Die 400 Kinder aus unterschiedlichen Schulen folgte gespannt und sehr leise den Erlebnissen von Krabat. Dass am Ende der böse Meister durch die Liebe zwischen Krabat und Katorka besiegt werden konnte, wurde mit donnerndem Applaus belohnt.

Wir danken ganz herzlich dem Ehemaligen- und Förderverein für seine finanzielle Unterstützung zu diesem kulturellen Ausflug!

Sekretariat

06722/99010